Privatkunden
betriebliche Altersvorsorge

betriebliche Altersvorsorge

Die Ergänzung zur gesetzlichen Rente 

  • alle Anbieter im Vergleich
  • einfache und sichere Form der Altersvorsorge
  • Steuervorteile realisieren und Lohnnebenkosten sparen

Alle fünf Durchführungswege für Sie im Angebot!

Jetzt vergleichen

Wir vergleichen für Sie
Zurich Versicherung
Swiss Life Versicherung
Alte Leipziger Versicherung
Allianz Versicherung
ARAG Versicherung
AXA Versicherung
Barmenia Versicherung
Basler Versicherung
Canada Life
Cardea Life
Condor Versicherung
Continentale Versicherung
Deutsche Ärzteversicherung
DEVK Versicherung
Dialog Lebensversicherung
die Bayerische Versicherung
ERGO Versicherung
Generali Versicherung
Gothaer Versicherung
Hannoversche Leben
Hanse Merkur Versicherung
HDI Versicherung
Heidelberger Leben
Helvetia Versicherung
INTER Versicherung
Liberty Europe
LV1871 Lebensversicherung
Neue Leben Versicherung
Nürnberger Versicherung
PrismaLife
Provinzial Versicherung
R+V
Signal Iduna Versicherung
Skandia Versicherung
Standard Life
Stuttgarter Versicherung
uniVersa Versicherung
Volkswohl Bund Versicherung
Vorarlberger Lebensversicherung
VPV Versicherung
Westfälische Provinzial
Württembergische Versicherung
WWK Versicherung

Die Betriebsrente bietet jede Menge Vorteile und jeder Arbeitnehmer hat Anspruch darauf. Die betriebliche Altersvorsorge sieht fünf Durchführungsweg vor. Die Direktzusage, Unterstützungskasse, Pensionskasse, Direktversicherung und der Pensionsfonds.

Die betriebliche Altersvorsorge bringt attraktive Zusatzrenten, spart Ihnen und Ihrem Arbeitgeber Geld und steigert die Motivation in jedem Unternehmen. 

Vergleichen Sie selbst, wie sich die betriebliche Altersvorsorge bei Ihnen steuerlich auswirkt und welche monatliche Zusatzrente Sie im Alter erreichen können. Fordern Sie noch heute Ihr kostenloses und unverbindliches Vergleichsangebot an.

Anbieter betriebliche Altersvorsorge vergleichen

Ihr Versicherungsschutz
Ihre Angaben
Wichtig: Ihre Daten werden nur für die Vergleichserstellung verwendet. Eine Weitergabe für andere Zwecke wird ausgeschlossen. Sie erhalten keine Werbung per Telefon, Post oder E-Mail. Es gelten die jeweils gültigen Datenschutzbestimmungen.

Kundenempfehlungen

Bei den nachfolgenden Versicherungen können Sie schnell und unverbindlich die Tarif-Konditionen ermitteln und auf Wunsch auch sofort online abschließen.

AXA Krankenhauszusatzversicherung

AXA Krankenhaus-zusatzversicherung

Behandlung durch Chefarzt oder Spezialisten, 1- oder 2-Bettzimmer, keine Warte-zeiten, freie Krankenhauswahl - ab € 5,82 monatlich!

Beitrag berechnen

DFV ambulante Zusatzversicherung

DFV ambulante Zusatzversicherung

100% Erstattung für Vorsorgeuntersuchungen, Zuzahlungen. Bis zu € 12.000 bei schweren Erkrankungen - keine Gesundheitsfragen!

Beitrag berechnen

VHV Unfallversicherung

VHV Klassik Garant Unfallversicherung 

Invaliditätsleistung, Unfallrente, keine Gesundheitsfragen, optional Leistung auch bei schwerer Krankheit - ab € 2,90 monatlich!

Beitrag berechnen

1-Bettzimmer ohne Gesundheitsfragen

1-Bettzimmer ohne Gesundheitsfragen

100% Erstattung Unter-bringung im Einbettzimmer (ohne Chefarzt), bei Nicht-inanspruchnahme € 50,00 Ersatz-Tagegeld pro Tag.

Beitrag berechnen

ARAG Zahnzusatzversicherung

ARAG Zahnzusatzversicherung

Bis zu 90% Erstattung Zahnersatz, Implantate, Zahnreinigung, Füllungen, KFO-Behandlung - ab € 2,98 monatlich!

Beitrag berechnen

AXA Privathaftpflichtversicherung

AXA Privathaft-pflichtversicherung

Versicherungssummen bis € 50 Mio., privater und beruflicher Schlüsselverlust, Gefälligkeitsschäden, u.v.m. - ab € 31,77 jährlich! 

Beitrag berechnen

Krankenhaustagegeldversicherung ohne Gesundheitsfragen

Krankenhaus-tagegeldversicherung

Keine Gesundheitsfragen, bis zu € 65 pro Tag für Krankenhaus-, Vorsorge- und Rehamaßnahmen - ab € 2,34 monatlich!

Beitrag berechnen

die Bayerische Hausratversicherung

die Bayerische Hausratversicherung

Fahrraddiebstahl pauschal bis € 5.000 versichert, grobe Fahrlässigkeit bis zur Versicherungssumme, Über-spannungsschäden, u.v.m.

Beitrag berechnen

Betriebliche Altersvorsorge Informationen Aktuelles

Die betriebliche Altersvorsorge bringt attraktive Zusatzrenten, spart Ihnen und Ihrem Arbeitgeber Geld und steigert die Motivation in jedem Unternehmen. Aber es gibt auch Nachteile: So sind sich viele Menschen gar nicht bewusst, dass die Auszahlungen aus der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) nachgelagert versteuert werden. Auch zusätzliche Sozialversicherungsbeiträge werden fällig.

Vorteile sind Einsparungen von Lohnnebenkosten. Der Arbeitnehmer spart – bezogen auf die Höhe der Beiträge – die Einkommensteuer und den Arbeitnehmeranteil an den Sozialversicherungsabgaben. Auch muss später nicht die lebenslange Rente gewählt werden, sondern es kann eine Kapitalauszahlung in Anspruch genommen werden.

Die Vorteile einer betrieblichen Altersvorsorge im Überblick:

  • Steuervorteile und Lohnnebenkostenersparnis möglich
  • Direktversicherung: klassische Lösung mit geringem Verwaltungsaufwand
  • Flexible Beitragszahlung sowie variabler Rentenbeginn und Kapitalwahlrecht
  • Vergleich aller Anbieter
  • Möglichkeit der Berufsunfähigkeitsabsicherung und Nutzung der vermögenswirksamen Leistungen
  • Einfache Fortsetzungsmöglichkeiten bei Ausscheiden aus dem Arbeitsverhältnis
  • eigene Bestimmung des Durchführungsweges

Unter betrieblicher Altersvorsorge ( bAV ) versteht man alle Leistungen, die der Arbeitgeber seinen Arbeitnehmern zur Altersvorsorge, Invaliditätsversorgung und Hinterbliebenenversorgung zusagt. Die betriebliche Altersvorsorge trägt zur sozialen Sicherung des Arbeitnehmers und seiner Familie bei.

Direktversicherung, Direktzusage, Unterstützungskasse, Pensionskasse, Pensionsfonds.

In den meisten Fällen gibt ihr Arbeitgeber den Durchführungsweg und die Versicherungsgesellschaft vor. Viele Arbeitgeber bieten jedoch mehrere Durchführungswege an. Der Gesetzgeber sieht folgende Regelung vor: Arbeitgeber und Arbeitnehmer einigen sich auf einen Durchführungsweg oder der Arbeitgeber bietet einen Pensionsfonds oder eine Pensionskasse an - dann muss die bAV hierüber durchgeführt werden oder wenn weder das Erste noch das Zweite erfüllt ist kann der Arbeitnehmer eine Direktversicherung verlangen.

Pensionskasse:

Pensionskassen sind rechtlich selbstständige Versicherungsunternehmen. Sie gewähren dem Arbeitnehmer und den Hinterbliebenen einen Anspruch auf Versorgungsleistungen. Eine spezielle Pensionskasse ist die Zusatzversorgungskasse. Bei Angestellten von Bund und Ländern die VBL.

Pensionsfonds:

Pensionsfonds sind rechtliche selbstständige Versorgungseinrichtungen, jedoch keine Versicherungsunternehmen. Es kommen nur Rentenleistungen und Auszahlungspläne in Betracht, wobei das zur Verfügung stehende Kapital nicht auf einmal ausgezahlt werden darf. Die Leistungen des Pensionsfonds beruhen entweder auf einer Leistungszusage oder Beitragszusage. Soweit keine Garantien abgegeben werden, ist der Pensionsfonds in der Anlage seiner Mittel frei.

Unterstützungskasse:

Unterstützungskassen sind rechtlich selbstständige Versorgungsunternehmen, aber keine Versicherungsunternehmen. Die Unterstützungskassen gewähren dem Arbeitnehmer keinen eigenen Anspruch auf Versorgungsleistungen. Der Arbeitnehmer hat nur einen Anspruch gegenüber dem Arbeitgeber. Dieser bedient sich zur Erfüllung der Unterstützungskasse, die die Leistungen an den Versorgungsempfänger auszahlt.

Direktzusage:

Die Direktzusage ist keine Versicherung und ist die unmittelbare des Arbeitgebers an den Arbeitnehmer auf Leistungen auf Leistungen der betrieblichen Altersvorsorge.

Direktversicherung:

Bei der Direktversicherung schließt der Arbeitgeber als Versicherungsnehmer einen Vertrag mit einer Versicherung zu Gunsten des Arbeitnehmers ab. Der Arbeitnehmer ist versicherte Person und insofern auch bezugsberechtigt.

Ja, mehrere Verträge können nebeneinander geführt werden.

Die Beiträge werden aus dem Bruttoeinkommen entrichtet. Der Arbeitnehmer spart somit Steuern und ggf. auch Beiträge zur Sozialversicherung.

Der Arbeitgeber spart wie der Arbeitnehmer seinen Anteil an den Sozialversicherungsbeiträgen. Außerdem sind die Beiträge zur betrieblichen Altersvorsorge als Betriebsausgabe absetzbar.

Eine allgemein gültige Antwort gibt es nicht, da die Wahl des Durchführungsweges von der persönlichen Situation eines jeden Einzelnen abhängig ist. Am weitesten verbreitet ist jedoch die Direktversicherung.

Die Leistungen im Todesfall erhalten die gesetzlichen Hinterbliebenen. Bei Rückdeckungsversicherungen zu Pensionskassen ist zwingend immer der Arbeitgeber bezugsberechtigt, da sonst die Rückdeckung steuerlich nicht anerkannt wird.

Bei der Direktversicherung und Pensionskasse wird der Vertrag auf den neuen Arbeitgeber oder auf Sie selbst zur privaten Fortführung übertragen. Auch eine Beitragsfreistellung ist möglich. Bei der Unterstützungskasse und Direktzusage wird der Vertrag in der Regel beitragsfrei gestellt.

Ja. Verträge der betrieblichen Altersvorsorge sind vor einer Verwertung sicher. Auch Ansprüche aus der betrieblichen Altersvorsorge werden nicht auf das Vermögen angerechnet.

Seit dem 01.01.2005 können 4% der Beitragsbemessungsgrenze der gesetzlichen Rentenversicherung ( 2015: € 2.904,00 ) steuerfrei eingezahlt werden. Der Betrag kann um weitere € 1.800,00 jährlich steuerfrei aufgestockt werden, wenn keine Pauschalversteuerung für einen schon vor 2005 bestehenden Direktversicherungsvertrag angewandt wird. Diese € 1.800,00 sind steuerfrei, aber sozialversicherungspflichtig.

Die Leistungen aus einer betrieblichen Altersvorsorge unterliegen der nachgelagerten Besteuerung. Eine Besteuerung erfolgt also erst zum Rentenbeginn.

Ja, der Arbeitnehmer kann verlangen, dass sein Arbeitgeber einen Riester geförderten Durchführungsweg anbietet. Allerdings hat der Arbeitnehmer hierdurch nicht mehr Vorteile, als wenn er einen privaten Riester Vertrag abschließt, da die Beiträge aus dem versteuerten Netto Entgelt gezahlt werden müssen.

AXA bAV Dentallabore
15.11.2015

AXA Berufsunfähigkeitsversicherung für Dentallabore

Versorgungswerk für Dentallabore. 1.000 € mtl. BU-Rente mit stark vereinfachter Gesundheitsprüfung[mehr]

betriebliche Altersvorsorge 2015
11.11.2014

Neue Höchstbeiträge in der Direktversicherung für 2015

Beitragsbemessungsgrenze wird in 2015 angehoben...[mehr]

Versicherungsvergleich - die meist genutzten Vergleiche - einfach, schnell, kostenlos

Riester Rente

Riester Rente

Hohe Förderungen durch den Staat, bis zu 30% Sonder-auszahlung bei Rentenbeginn, kostenloser Vergleich.
durch Anbietervergleich 25% mehr Kapital!

Tarife vergleichen 

Basisrente

Rürup Rente

Perfekt zum Steuern sparen, hohe garantierte Rente, flexible Zuzahlungen, Absicherung der Hinterbliebenen möglich.

Die besten Anbieter!

Tarife vergleichen

private Altersvorsorge

private Altersvorsorge

120 Tarife vergleichen und bis zu 35% mehr Auszahlung sichern. Flexible Entnahmen und Zuzahlungen.

Gesamtverzinsung bis 3,71%!

Tarife vergleichen

gesetzliche Krankenversicherung

gesetzliche Krankenversicherung

Alle Kassen sind gleich? Keineswegs! Zahnreinigung, Bonuszahlungen bis € 330,00, Osteopathie, u.v.m.

Jetzt Bonusmodelle nutzen!

Tarife vergleichen

kostenloser Versicherungscheck

Versicherungscheck

Nutzen Sie unseren Versicherungscheck und sparen Sie mehrere hundert Euro im Jahr.

kostenlos und unverbindlich

Jetzt informieren

Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeits-versicherung

Großer Preis-/Leistungs-vergleich, individuelle Angebote für jeden Beruf, günstige Prämien, TOP-Bedingungen!
bis zu € 1.500 jährlich sparen bei gleichen Leistungen!

Tarife vergleichen

Zahnzusatzversicherung

Zahnzusatz-versicherung

bis zu 100% Kostenübernahme für Zahnersatz, Zahn-behandlung, Implantate - durch Vergleich bis zu 90% sparen!

bereits ab € 9,00 monatlich!

Tarife vergleichen

Private Krankenversicherung

PKV Testsieger Vergleich

Jetzt Patient 1. Klasse werden, 360 Tarife vergleichen, bis zu 92% an Beiträgen sparen, individuelle und ausführliche Angebote
bis zu € 3.000 jährlich sparen!

Tarife vergleichen

Ihr Ansprechpartner vor Ort für betriebliche Altersvorsorge in Augustdorf, Bad Essen, Bad Nenndorf, Bad Salzuflen, Bad Driburg, Bad Lippspringe, Bad Oeynhausen, Bad Pyrmont, Barntrup, Belm, Bielefeld, Bissendorf, Blomberg, Bohmte, Brakel, Bramsche, Bremen, Bückeburg, Bünde, Delbrück, Detmold, Dörentrup, Enger, Espelkamp, Exter , Extertal, Gütersloh, Halle, Hamburg, Hameln, Hannover, Harsewinkel, Herford, Hessisch Oldendorf, Hille, Höxter, Holzminden, Horn Bad Meinberg, Hüllhorst, Kalletal, Lage, Lemgo, Leopoldshöhe, Löhne, Lübbecke, Lügde, Marienmünster, Minden, Melle, Münster, Oerlinghausen, Oldenburg, Osnabrück, Paderborn, Petershagen, Porta Westfalica, Preußisch Oldendorf, Rahden, Rietberg, Rinteln, Schieder Schwalenberg, Schlangen, Schloß Holte-Stukenbrock, Spenge, Stadthagen, Steinheim, Versmold, Vlotho, Wallenhorst, Werther und den umliegenden Städten und Gemeinden sowie telefonisch bundesweit.