Partnergesellschaften
KrankFallSchutz Ideal Versicherung

KrankFallSchutz Ideal Versicherung

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen den KrankFallSchutz der Ideal Versicherung näher vorstellen.

  • hohe Invaliditätsleistung nach einem Unfall 
  • Absicherung gegen die finanziellen Folgen von schweren Krankheiten und Unfällen
  • Aufnahme ohne Höchsteintrittsalter
  • ab € 10,00 monatlich!

Mehr erfahren Jetzt vergleichen

Ideal KrankFallSchutz im Vergleich

Der IDEAL KrankFallSchutz bietet eine umfangreiche Absicherung gegen die finanziellen Folgen von schweren Unfällen und schweren Krankheiten und zielt auf Personen ab 40 Jahre. Der Versicherungsschutz kann durch den optionalen Einschluss der Absicherung gegen Arm- und Oberschenkelhalsbruch erweitert werden. Prämienfreie Leistungen wie die Todesfallleistung runden den Versicherungsschutz ab.

Besonders hervorzuheben ist die lebenslange Versicherungsdauer - und dies zu einem höchst attraktiven Beitrag.

Vergleichen Sie selbst!

Angebot KrankFallSchutz Ideal Versicherung anfordern

Tarifangaben
Ihre Angaben
Wichtig: Ihre Daten werden nur für die Vergleichserstellung verwendet. Eine Weitergabe für andere Zwecke wird ausgeschlossen. Sie erhalten keine Werbung per Telefon, Post oder E-Mail. Es gelten die jeweils gültigen Datenschutzbestimmungen.

Klicken, vergleichen und direkt online abschließen

Bei dem KrankFallSchutz der Ideal Versicherung können Sie schnell und unverbindlich die Tarif-Konditionen ermitteln und auf Wunsch auch sofort online abschließen.

Beitrag berechnen

Ideal KrankFallSchutz

Umfassender Schutz vor schweren Unfällen und Krankheiten für Kunden ab 40 Jahre - bereits ab € 10,00 monatlich!

Ideal KrankFallSchutz - Versicherungsbedingungen, Produktdetails

100 % der Versicherungssumme werden gezahlt, wenn ein Jahr nach dem Unfallereignis als Folge des Unfalls eine voraussichtlich dauerhafte Einschränkung eines der folgenden Körperteile oder Sinnesorgane vorliegt: Einschränkung der Gebrauchsfähigkeit: eines Armes zu mind. 50 %, eines Beines zu mind. 50 %, einer Hand zu 100 %, eines Fußes zu 100 %. Einschränkung der Sehkraft eines Auges zu 100%, des Gehörs auf einem Ohr zu 100%. 200 % der Unfall-Versicherungssumme werden gezahlt, wenn ein Jahr nach dem Unfallereignis als Folge des Unfalls ein voraussichtlich dauerhafter Verlust einer der folgenden Grundfähigkeiten vorliegt: Motorik/Mobilität, Gehen/Hände benutzen, Sinneswahrnehmung, Sehen, Hören, Tasten, Kommunikation, Sprechen, Schreiben, Geistige Fähigkeiten, Denk-, Erkennungs-, Erinnerungs- und Orientierungsvermögen.

Bei Eintritt von Herzinfarkt oder Schlaganfall wird die vereinbarte Rente für 12 Monate gezahlt. Bei Antragstellung ist optional eine Rentenleistung bei Krebs in gleicher Höhe wählbar.

Die Sofortleistung wird gezahlt, wenn bei einer Ersteinschätzung nach ca. 8 Wochen festgestellt wird, dass als Folge des Unfalls voraussichtlich eine dauernde Einschränkung eines Körperteils/Sinnesorgans oder der Verlust einer Grundfähigkeit besteht. Die Sofortleistung wird als Einmalzahlung in Höhe von 40 % der Versicherungssumme geleistet. Sie wird nach einem Jahr auf die Versicherungssumme angerechnet.

Stirbt die Versicherte Person innerhalb eines Jahres nach dem Unfall, wird die Todesfallleistung in Höhe von 40 % der Versicherungssumme gezahlt. Wurde bereits eine Sofortleistung gezahlt, besteht kein Anspruch auf die Todesfallleistung.

Bei einem Oberschenkelhals- oder Armbruch leisten wir eine Einmalzahlung in Höhe von 2 % der Unfall-Versicherungssumme. Diese Leistung kann bei Antragstellung optional gewählt werden.

Es besteht die Möglichkeit, den Versicherungsschutz den steigenden Kosten anzupassen - und das ohne erneute Gesundheitserklärung. Vereinbart werden kann eine jährliche Erhöhung der Anfangs-Versicherungssumme um wahlweise 1-5 %.

Die folgenden Zusatzleistungen sind prämienfrei mitversichert: Bergungs- und Rückholkosten infolge eines Unfalls bis 20.000 €, Kosmetische Operationen bis 10.000 €.

Ein Verlust der Grundfähigkeit Sehen liegt vor, wenn die versicherte Person blind gemäß der folgenden Definitionen ist:

Blindheit ist die Reduktion der Sehfähigkeit. Die Restsehfähigkeit auf dem besseren Auge beträgt nicht mehr als 2/50 der normalen Sehkraft. Ein Verlust der Grundfähigkeit Sprechen liegt vor, wenn die Versicherte Person nicht mehr in der Lage ist, ohne Hilfsmittel mittels Sprache mit der Umwelt zu kommunizieren. Ein Verlust der Grundfähigkeit Hören liegt vor, wenn die Versicherte Person taub ist: Taubheit ist der Verlust der Hörfähigkeit auf beiden Ohren für alle Schallreize unterhalb von 90 Dezibel. Ein Verlust der Grundfähigkeit Handfunktionen (Hände benutzen, Tasten, Schreiben) liegt vor, wenn die Versicherte Person nicht mehr in der Lage ist, mit der linken und rechten Hand: einen Schreibstift zu benutzen oder eine Tastatur zu bedienen, oder einen Schlüssel in ein Buntbartschloss einzuführen und das Buntbartschloss zu öffnen oder einen Bleistift vom Boden aufzuheben oder eine Dreh- und Hebebewegung mit einer Hantel von 2 kg auszuführen. Ein Verlust der Grundfähigkeit Gehen liegt vor, wenn die Versicherte Person nicht mehr in der Lage ist, eine Entfernung von 200 m über einen ebenen Boden innerhalb einer Zeitspanne von zehn Minuten und unter Verwendung verordne- ter Hilfsmittel gehend zurückzulegen ohne anzuhalten und ohne sich setzen zu müssen. Ein Verlust der Grundfähigkeit geistiger Fähigkeiten liegt vor, wenn das Denk-, Erkennungs-, Erinnerungs- und Orientierungsvermögen soweit eingeschränkt sind, dass sie zu einem vollständigen Autonomieverlust im Alltag führen und im Mini-Mental-Status-Test maximal 10 von 30 Punkten erreicht werden.

ab 40 Jahre.

keine Altersbegrenzung

lebenslang

wählbar zwischen 20.000 € und 100.000 €

Es ist lediglich die folgende Gesundheitserklärung zu beantworten: Ich erkläre, dass bei mir kein Grad der Behinderung von 50 oder mehr und keine Pflegebedürftigkeit vorliegen, dass ich keinen ärztlich diagnostizierten Herzinfarkt oder Schlaganfall hatte, keine Stent- oder Bypassoperation oder Herzkatheteruntersuchung durchgeführt wurden, keine Verengung der Hals- schlagadern und kein Diabetes mit einer Dauer länger als 5 Jahre vorliegen. In den letzten 12 Monaten wurde ich nicht wegen einer Erkrankung des Herzens stationär behandelt. Bei mir liegt keine Osteoporose mit Spontanfrakturen vor.

Jetzt weitere Versicherungen vergleichen und sparen

Unfallversicherung

Unfallversicherung

Vergleich von über 160 Tarifen, bis zu 80% sparen, viele Exklusivtarife, auch ohne Gesundheitsfragen, z. B. €100.000 Versicherungssumme
ab jährlich € 29,75!

Tarife vergleichen

Existenzschutzversicherung

Existenzschutz-versicherung

Verlust von Grundfähigkeiten, Tod, Schwere Krankheiten Versicherung, Pflege - alles in einer Police!

bereits ab € 6,70 monatlich

Tarife vergleichen

Grundfähigkeitsversicherung

Grundfähigkeits-versicherung

Alternative zur BU für körperlich Tätige, bis zu lebenslange Rente im Leistungsfall - auch bei Pflegebedürftigkeit
bis zu 60% günstiger als BU

Tarife vergleichen

Schwere Krankheiten Versicherung

Schwere Krankheiten Versicherung

Bis zu 66 schwere Krankheiten versichert, wie Krebs, Schlaganfall, Herzinfarkt, Sofortzahlung bei Diagnose!

bereits ab € 12,00 monatlich!

Tarife vergleichen

Krankenhauszusatzversicherung

Krankenhaus-zusatzversicherung

1- oder 2-Bettzimmer? Mit oder ohne privatärztliche Behandlung? Freie Kranken-hauswahl, Privatkliniken, u.v.m.! 
Bis zu 78% Beiträge sparen!

Tarife vergleichen

Private Pflegetagegeldversicherung

Pflegezusatz-versicherung

Pflegegrade 1,2,3,4,5 - die neuen Pflegestufen 2017. Über 350 Tarife, bis zu 75% sparen. Beratung durch Experten.
ab € 10,00 monatlich die besten Leistungen!

Tarife vergleichen

Risikolebensversicherung

Risikolebens-versicherung

Günstige Beiträge - auch für Raucher! Alle Marktführer im direkten Vergleich. Jetzt bis zu 30% günstiger.

ab € 2,70 monatlich!

Tarife vergleichen

Rechtsschutzversicherung

Rechtsschutz-versicherung

Rundumschutz in allen Lebenslagen, über 240 Tarife vergleichen,  alle Testsieger im Vergleich, umfangreiche Rabatte!
bis zu 65% Beiträge sparen!

Tarife vergleichen

Ihr Ansprechpartner Ideal Versicherung KrankFallSchutz

Ihr Ansprechpartner vor Ort für KrankFallSchutz der Ideal Versicherung in Augustdorf, Bad Essen, Bad Nenndorf, Bad Salzuflen, Bad Driburg, Bad Lippspringe, Bad Oeynhausen, Bad Pyrmont, Barntrup, Belm, Bielefeld, Bissendorf, Blomberg, Bohmte, Brakel, Bramsche, Bremen, Bückeburg, Bünde, Delbrück, Detmold, Dörentrup, Enger, Espelkamp, Exter , Extertal, Gütersloh, Halle, Hamburg, Hameln, Hannover, Harsewinkel, Herford, Hessisch Oldendorf, Hille, Höxter, Holzminden, Horn Bad Meinberg, Hüllhorst, Kalletal, Lage, Lemgo, Leopoldshöhe, Löhne, Lübbecke, Lügde, Marienmünster, Minden, Melle, Münster, Oerlinghausen, Oldenburg, Osnabrück, Paderborn, Petershagen, Porta Westfalica, Preußisch Oldendorf, Rahden, Rietberg, Rinteln, Schieder Schwalenberg, Schlangen, Schloß Holte-Stukenbrock, Spenge, Stadthagen, Steinheim, Versmold, Vlotho, Wallenhorst, Werther und den umliegenden Städten und Gemeinden sowie telefonisch bundesweit.

Zurück zur Übersicht