Privatkunden
Pflege-BAHR

Pflege-Bahr

keine Gesundheitsprüfung, Risikozuschläge oder Leistungsausschlüsse

  • Pflegegeld zur freien Verfügung
  • Leistungen in allen Pflegegraden
  • keine Formalitäten: Beantragung der Zulage ist Sache des Versicherers

Staatliche Förderung: Sie erhalten € 60 Beitragszuschuss pro Jahr!

Jetzt vergleichen

Wir vergleichen für Sie
Münchener Verein
Signal Iduna Versicherung
Allianz Versicherung
AXA Versicherung
Alte Oldenburger Krankenversicherung
ARAG Versicherung
Barmenia Versicherung
BBKK
Concordia Versicherung
Continentale Versicherung
Deutsche Familienversicherung
Deutscher Ring
die Bayerische Versicherung
DEVK Versicherung
DKV Krankenversicherung
DOMCURA
ERGO Versicherung
Gothaer Versicherung
Hallesche Krankenversicherung
Hanse Merkur Versicherung
INTER Versicherung
Janitos Versicherung
LKH Krankenversicherung
Mannheimer Versicherung
Nürnberger Versicherung
Provinzial Versicherung
R+V
SDK
Stuttgarter Versicherung
UKV Krankenversicherung
uniVersa Versicherung
Württembergische Versicherung

Schließen Sie eine Pflegetagegeldversicherung ab und zahlen Sie selbst mindestens zehn Euro pro Monat für die Police, erhalten Sie monatlich fünf Euro vom Staat dazu.

Seit 2013 fördert der Staat private Pflegepolicen. Das kann sich richtig lohnen, wenn man den richtigen Versicherer wählt. Es gibt keine Gesundheitsfragen, daher ist Pflege-BAHR insbesondere für Menschen mit Vorerkrankungen interessant oder für Personen als Ergänzung zu einer privaten Pflegezusatzversicherung.

Jeder Mensch kann zum Pflegefall werden, aber niemand wünscht es sich bzw. kann es sich leisten. Sollte der Fall eintreten, ist ohne nötige Absicherung guter Rat teuer. Die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung reichen bei Weitem nicht aus. Durch das staatlich geförderte Pflege-BAHR kann die Versorgungslücke verringert werden. Unterschiede gibt es nicht nur bei den Beiträgen, sondern auch bei der Höhe des Pflegetagegeldes. Insbesondere in den Pflegestufen 0 (Demenz), I und II.

Staatlich gefördertes Pflege-BAHR - die neue Form der Pflegezusatzversicherung. Der Staat fördert Ihre private Pflegezusatzversicherung mit monatlich € 5,00. Verschaffen Sie sich einen Überblick der verschiedenen Anbieter und entscheiden Sie selbst.

Anbieter Pflege-BAHR vergleichen

1 Ihre Auswahl
Was ist Ihnen wichtig / Mehrfachnennung möglich
2 Ihre Angaben
Wichtig: Ihre Daten werden nur für die Vergleichserstellung verwendet. Eine Weitergabe für andere Zwecke wird ausgeschlossen. Sie erhalten keine Werbung per Telefon, Post oder E-Mail. Es gelten die jeweils gültigen Datenschutzbestimmungen.

Kundenempfehlungen

Bei den nachfolgenden Versicherungen können Sie schnell und unverbindlich die Tarif-Konditionen ermitteln und auf Wunsch auch sofort online abschließen. 

Barmenia Deutsche-Förder-Pflege

Barmenia Deutsche-Förder-Pflege 

Absicherung für den Pflegefall, staatlich geförderte Pflegevorsorge, optional zusätzliche Aufstockung mit nur einer Gesundheitsfrage!

Beitrag berechnen

DKV Pflegekostenversicherung PZU100

DKV Pflegekosten-versicherung PZU100

Verdoppelung der Leistungen der gesetzlichen Pflege-versicherung, häusliche, teilstationäre, vollstationäre Pflege - ab € 3,85 monatlich!

Beitrag berechnen

AXA Pflegevorsorge

AXA Pflege-zusatzversicherung

Pflegegeld für jede Pflegestufe individuell versicherbar, keine Wartezeiten, Beitrags-befreiung im Pflegefall - wählen Sie Ihren Tarif!

Beitrag berechnen

DFV-DeutschlandPflege

DFV Pflegezusatz DeutschlandPflege

Leistungen in Pflegegrad 1-5, bis zu € 3.604 zusätzlich versichern, Einmalzahlung bis € 40.000, 5 Tarife für jeden Bedarf - ab € 5,50 monatlich!

Beitrag berechnen

Ideal Versicherung Pflegerente

Ideal Versicherung Pflegerente 

Leistung ab Pflegegrad 3, Eintrittsalter bis 75, individuell wählbare Höhe, Entnahmen möglich, Rückgewähr der Beiträge bei Tod.

Beitrag berechnen

DKV Pflegetagegeld Tarif PTG

DKV Pflegetagegeld Tarif PTG

Pflegegeld zwischen € 10 und € 160 wählbar, Pflegegeld zur freien Verfügung, auto-matische Erhöhung alle drei Jahre - ab € 1,15 monatlich!

Beitrag berechnen

Krankenhaustagegeldversicherung ohne Gesundheitsfragen

Krankenhaus-tagegeldversicherung

Keine Gesundheitsfragen, bis zu € 65 pro Tag für Krankenhaus-, Vorsorge- und Rehamaßnahmen - ab € 2,34 monatlich!

Beitrag berechnen

1-Bettzimmer ohne Gesundheitsfragen

1-Bettzimmer ohne Gesundheitsfragen

100% Erstattung Unter-bringung im Einbettzimmer (ohne Chefarzt), bei Nicht-inanspruchnahme € 50,00 Ersatz-Tagegeld pro Tag.

Beitrag berechnen

Pflege-BAHR Leistungen Beiträge Aktuelles

Pflege-Bahr Leistungen vergleichen

Die Leistungen der einzelnen Pflege-BAHR Anbieter variieren sehr stark. Gesetzlich vorgegeben ist lediglich eine Mindestrente von monatlich € 600,00 in Pflegegrad 5. Die Leistungen in Pflegegrad 1,2,3 und 4 sind von Versicherer zu Versicherer unterschiedlich. Sie sollten daher die Leistungen beim Pflege-BAHR genau überprüfen. Wichtig ist auch eine hohe Absicherung in Pflegestufe 1 (Demenz).

Da bei jungen Menschen der Mindestbeitrag von € 10,00 monatlich nach staatlicher Förderung greift, ist das Pflegetagegeld höher, als bei älteren Menschen, wo in der Regel der Höchstsatz von € 600,00 monatlichen Pflegetagegeld in Pflegegrad 5 zum Tragen kommt.

Die Unterschiede zwischen den Gesellschaften sind erheblich. So zahlt ein 30jähriger zwar bei jeder Gesellschaft monatlich € 10,00, allerdings variieren die Pflegetagegeldhöhen je nach Versicherung:

Die höchsten Leistungen betragen in Pflegegrad 5 monatlich € 1.251,00, die niedrigsten € 600,00. Wer sein Augenmerk auf die Pflegegrad 3 legt bekommt bei der einen Gesellschaft € 653,00, bei der anderen € 271,00. Und in Pflegestufe 1 € 279,00 oder halt nur € 60,00.

Da es sich bei allen drei Ergebnissen nie um die gleiche Gesellschaft handelt, ist unbedingt unabhängiger Vergleich zu empfehlen. Auch bei einem 50jährigen variieren die Beiträge und die Leistungen.

Die Highlights:

  • Beitragsbefreiung auch ab Pflegegrad 1 möglich
  • Pflegegeld zur freien Verfügung
  • monatlich € 5,00 Zulage vom Staat - € 60 im Jahr
  • keine Formalitäten: Beantragung und Verwaltung der Zulage ist Aufgabe des Versicherers
  • keine Gesundheitsprüfung, Leistungsausschlüsse oder Risikozuschläge

Pflege-Bahr Leistungen vergleichen

Was versteht man unter Pflege-Bahr?

Pflege-BAHR, oder auch in Anlehnung an die Riester Rente, Pflege-Riester genannt, ist eine staatliche geförderte Pflegezusatzversicherung. Seit dem 01.01.2013 ist sie in Kraft und soll dazu bewegen, für den möglichen Fall der Pflege vorzusorgen. In Anbetracht von fast 4 Millionen Pflegebedürftigen, die bis 2050 erwartet werden, ein notwendiger Schritt. Der staatliche Zuschuss von € 5,00 monatlich ist an gewisse Voraussetzungen geknüpft. So muss u. a. ein Mindesteigenbetrag von € 10,00 mtl. gezahlt werden, die Mindestleistung in Pflegegrad 5 muss € 600,00 mtl. betragen und der Kunde muss volljährig sein. Gesundheitsfragen gibt es keine, so dass JEDER Pflege-BAHR abschließen kann.

Welche Voraussetzungen müssen für die staatlichen Zuschüsse gegeben sein?

Es muss sich um eine Pflegetagegeldversicherung handeln, die in Pflegestufe III Leistungen in Höhe von mindestens € 600,00 monatlich zahlt. Jeder der eigenverantwortlich eine Pflegezusatzversicherung mit einem Mindesteigenbetrag von € 10 abschließt, erhält zukünftig eine Förderung in Höhe € 5 monatlich (€ 60 pro Jahr) – unabhängig vom persönlichen Einkommen. Bei den Zulageberechtigten gibt es allerdings eine Einschränkung. Das Mindestalter für die Zulagenberechtigung ist das 18 Lebensjahr. Bezieher von Pflegeleistungen oder Personen die bereits Pflegeleistungen bezogen haben, können diese Zusatzversicherung nicht mehr abschließen.

Können Sie sich den Versicherungsschutz selbst aussuchen und individuell vereinbaren?

Der Versicherungsschutz kann frei und individuell vereinbart werden. Es muss jedoch mindestens eine monatliche Zahlung von 600 € im Pflegefall bei Pflegestufe III vereinbart sein.

Wer beantragt die staatlichen Zulagen?

Die Zulagen werden direkt von der Versicherung beantragt und dem Vertrag zugeführt.

Wie muss die staatlich geförderte Pflegezusatzversicherung aussehen?

Es besteht Kontrahierungszwang, d. h. es darf kein Antragsteller aufgrund seiner gesundheitlichen Risiken abgelehnt werden. Es muss eine Pflegetagegeldversicherung sein. Die Mindestabsicherung liegt bei 600 € monatlich (bei Pflegestufe 3). Die Leistungen müssen für alle Pflegestufen von 0 (Demenz) bis 3 vorgesehen werden. Leistungsausschlüsse oder Risikozuschläge dürfen nicht vereinbart werden. Die Wartezeit beträgt 5 Jahre.

Für wen lohnt sich die staatlich geförderte Pflegeversicherung?

Für alle Menschen, die bisher aus gesundheitlichen Gründen keine Pflegeversicherung abschließen konnten.

Für wen lohnt sich eine private Pflegezusatzversicherung?

Für alle, die bisher gesund waren. Es gibt keine Wartezeiten. Die Versicherung greift im Fall der Fälle sofort.

Gibt es eine Kombination aus beidem?

Ja, einige private Pflegezusatzversicherungen bieten eine Kombination aus beidem an. Beim Pflege-Bahr gilt eine Wartezeit von 5 Jahren, der Vertrag wird auch bezuschusst. Bei der privaten Pflegezusatzversicherung greift der Versicherungsschutz sofort. Hier ist dann eine vereinfachte Gesundheitserklärung nötig. Einige Versicherer verzichten auch auf die Wartezeit beim Pflege-Bahr, wenn eine Kombination abgeschlossen wird. Sprechen Sie uns an - wir beraten Sie gern. Kostenlos und unverbindlich.

Gibt es zwischen den Gesellschaften Unterschiede?

Ja. So sind zwar die Leistungen in der Pflegestufe III - da gesetzlich geregelt - gleich, allerdings bestehen große Unterschiede bei der Pflegegeldhöhe in den Pflegestufen 0, I und II. Hier ist als Vorgabe in Pflegestufe 0 10%, Pflegestufe I 20 % und Pflegestufe II 30% des vereinbarten Pflegemonatsgeldes der Pflegstufe III vorgesehen. Einige Gesellschaften bieten hier mehr. Lassen Sie sich unabhängig und kostenlos von uns beraten.

Pflege-BAHR vergleichen
17.12.2013

Staatlich geförderte Pflegevorsorge Pflege-BAHR

Betrachtet man die vom PKV Verband veröffentlichte Zahl von über 330.000 abgeschlossenen Pflege-BAHR Verträgen bis Ende Oktober, so ist dies erstmal eine erfreuliche Zahl...[mehr]

Barmenia Förder Pflege - Pflege BAHR
15.10.2013

Barmenia Förder Pflege

Verzicht auf Wartezeiten[mehr]

AXA verzichtet auf Wartezeit beim Pflege-BAHR
08.09.2013

AXA verzichtet auf Wartezeit beim Pflege-BAHR

bei Kombination mit Pflegevorsorge Flex[mehr]

Pflege-BAHR vergleichen
04.08.2013

Staatlich geförderte Pflegeversicherung Pflege-Bahr

Zahl der Anbieter wächst - jetzt auch R+V Versicherung[mehr]

Pflegetagegeld und Pflegerentenversicherung
27.05.2013

Pflegetagegeld und Pflegerentenversicherung

Wo liegen die Unterschiede?[mehr]

Versicherungsvergleich - die meist genutzten Vergleiche - einfach, schnell, kostenlos

Private Pflegetagegeldversicherung

Pflegezusatz-versicherung

Pflegegrade 1,2,3,4,5 - die neuen Pflegestufen 2017. Über 350 Tarife, bis zu 75% sparen. Beratung durch Experten.
ab € 10,00 monatlich die besten Leistungen!

Tarife vergleichen

Krankenhauszusatzversicherung

Krankenhaus-zusatzversicherung

1- oder 2-Bettzimmer? Mit oder ohne privatärztliche Behandlung? Freie Kranken-hauswahl, Privatkliniken, u.v.m.! 
Bis zu 78% Beiträge sparen!

Tarife vergleichen

Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeits-versicherung

Großer Preis-/Leistungs-vergleich, individuelle Angebote für jeden Beruf, günstige Prämien, TOP-Bedingungen!
bis zu € 1.500 jährlich sparen bei gleichen Leistungen!

Tarife vergleichen

Schwere Krankheiten Versicherung

Schwere Krankheiten Versicherung

Bis zu 66 schwere Krankheiten versichert, wie Krebs, Schlaganfall, Herzinfarkt, Sofortzahlung bei Diagnose!

bereits ab € 12,00 monatlich!

Tarife vergleichen

Pflegerentenversicherung

Pflegerenten-versicherung

Leistung in allen Pflegestufen, sofortiger Versicherungsschutz, keine Beitragszahlung im Pflegefall.

lebenslanger Pflegeschutz

Tarife vergleichen

Erwerbsunfähigkeitsversicherung

Erwerbsunfähigkeits-versicherung

Starke Leistungen zum kleinen Preis. Leistung auch bei Pflegebedürftigkeit. Die Alternative zur BU.  

alle Berufe versicherbar

Tarife vergleichen

Existenzschutzversicherung

Existenzschutz-versicherung

Verlust von Grundfähigkeiten, Tod, Schwere Krankheiten Versicherung, Pflege - alles in einer Police!

bereits ab € 6,70 monatlich

Tarife vergleichen

kostenloser Versicherungscheck

Versicherungscheck

Nutzen Sie unseren Versicherungscheck und sparen Sie mehrere hundert Euro im Jahr.

kostenlos und unverbindlich

Jetzt informieren

Ihr Ansprechpartner vor Ort für das staatlich geförderte Pflege-Bahr in Augustdorf, Bad Essen, Bad Nenndorf, Bad Salzuflen, Bad Driburg, Bad Lippspringe, Bad Oeynhausen, Bad Pyrmont, Barntrup, Belm, Bielefeld, Bissendorf, Blomberg, Bohmte, Brakel, Bramsche, Bremen, Bückeburg, Bünde, Delbrück, Detmold, Dörentrup, Enger, Espelkamp, Exter , Extertal, Gütersloh, Halle, Hamburg, Hameln, Hannover, Harsewinkel, Herford, Hessisch Oldendorf, Hille, Höxter, Holzminden, Horn Bad Meinberg, Hüllhorst, Kalletal, Lage, Lemgo, Leopoldshöhe, Löhne, Lübbecke, Lügde, Marienmünster, Minden, Melle, Münster, Oerlinghausen, Oldenburg, Osnabrück, Paderborn, Petershagen, Porta Westfalica, Preußisch Oldendorf, Rahden, Rietberg, Rinteln, Schieder Schwalenberg, Schlangen, Schloß Holte-Stukenbrock, Spenge, Stadthagen, Steinheim, Versmold, Vlotho, Wallenhorst, Werther und den umliegenden Städten und Gemeinden sowie telefonisch bundesweit.